Rückentraining

    Was Rückenschmerzen sind, weiss wohl jeder, oder?

     

     

    In einer hochindustrialisierten Zeit, die uns Wohlstand und Bequemlichkeit beschert ist heute vieles - wofür die Menschen früher schwer schuften mussten - buchstäblich auf Knopfdruck in erreichbare Nähe gerückt. Die Notwendigkeit zur Bewegung wird auf ein Minimum reduziert. Hinzu kommt, dass heute viele Menschen eine überwiegend sitzende Tätigkeit in Verbindung mit Bildschirmarbeit ausüben, welche nur eine sehr eingeschränkte Beweglichkeit zulassen.

     

    Nun ist unser Körper aber so geschaffen, dass wir ein gewisses Pensum an Bewegung und Belastung brauchen damit unsere natürlichen Funktionen, die uns die Evolution beschert hat aufrecht erhalten werden. Fallen diese für einen längeren Zeitraum weg, passt sich der Körper dieser Minderbelastung an, reguliert den Stoffwechsel und Energiebedarf nach unten. Der rapide Abbau der Muskulatur hat fatale Folgen für Haltung und Mobilität.

    Eine sprichwörtlich gewichtige Rolle spielt die Ernährung: Wenn die Essgewohnheiten nicht entsprechend angepasst werden, kommt es zu Übergewichtigkeit, Diabetes melitus etc. So nimmt das Dilemma seinen Lauf.

     

    Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz.

     

    Eine gut trainierte Rumpfmuskulatur stützt die Wirbelsäule und entlastet die Bandscheiben.

    Gehen Sie Rückenschmerzen aktiv an und beugen Sie vor.

     

 

     

    Netzwerke:

 

 

_________________________

WERBUNG

1